"In den 1700er Jahren." Die Idee der Bodenbeläge wurde nicht von einem deutschen Architekten oder einem französischen Architekten erfunden, sondern von einem jüdischen Kaufmann aus England namens Joseph Liddell Hart. Das Wort "Bodenbelag" kam in Gebrauch, weil einige Leute nicht wollten, dass ihr Boden bedeckt wird. 17. Jahrhundert wurden Juden von den meisten öffentlichen Diensten ausgeschlossen, viele von ihnen blieben auf sich allein gestellt.

"Vor etwa 30 Jahren", die Antwort ist: Sie wurden vor langer Zeit erfunden, sie wurden etwa zeitgleich mit dem Computer erfunden, aber heute finden wir überall Bodenbeläge, auf fast jedem Stockwerk aller Länder gibt es Bodenbeläge, die oft nicht einmal von der Straße aus sichtbar sind und oft unter Teppichen oder sogar unter Möbeln verborgen sind: In einem typischen Wohnhaus haben die Bodenbeläge eine große Anzahl von Menschen, die in ihnen leben, oft mehr als 1000 Menschen.

"Zwischen 1894 und 1906." Nun, es ist nicht genau 1898. 2003 habe ich den Blog gestartet. 2003 musste ich mit zunehmender Größe der Website immer mehr Ressourcen und eine Datenbank aufbauen, außerdem musste ich sehr klar zwischen Bodenbelag und Bodenbelag unterscheiden: Beim Bodenbelag wurden nur die 1920er Jahre verwendet, d.h. erst in den 1920er Jahren wurde der Bodenbelag zur beliebten Wahl für Renovierungsprojekte.